Hochzeits-Fingerfood


Ich soll für eine Freundin ein paar Fingerfoods, für den Sektempfang auf ihre Hochzeit backen. Ich habe sie und ihren Mann letzte Woche zum Probierabend eingeladen und ein paar Sachen präsentiert. Unter anderem herzhafte Cupcakes, von denen ich selbst sehr begeistert bin. Es sind Minicupcakes mit einem Buttermilch-Rührteig, mit Feta und getrocknete Tomaten. Ausserdem gab es meine Parmesansterne, diesmal als Herzen, Blätterteig-Parmesan-Stangen und süsse Erdbeer-Rhabarber-Cupcakes und Tofiffee-Brownies. Es kam alles sehr gut an, und am 25. Juli darf es auf der Hochzeit präsentiert werden.

 

Hier kommen die Rezepte:

Parmesan-Herzen (ca. 35 Stück)

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 100 g Parmesan
  • 2 Eier
  • 1 EL Kräuter de Provence
  • 1/2 tl Salz
  • etwas Pfeffer
  • getrocknete Tomaten
  • 80 g Frischkäse
  • etwas Parmesan, gerieben
  • Basilikumblätter

Aus Mehl, Butter, Parmesan, Eier, Kräuter de Provence, Salz und Pfeffer einen Mürbeteig herstellen. Mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig ausrollen und je nach Wunsch, Herzen oder was immer man mag ausstechen. Die Herzen auf ein Backblech legen und ca. 20-25 Minuten bei 180 Grad backen. Auskühlen lassen.

Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Auf die Keksen ein wenig Frischkäse geben, mit Tomaten, Basilikum und Parmesan garnieren.

IMG_3249

Mini-Cupcakes mit Feta und getrocknete Tomaten (42 Mini-Cupcakes):

  • 150 g Feta
  • 100 g getrocknete Tomaten, kleingehackt
  • 2 Eier
  • 55 ml neutrales Öl
  • 215 ml Buttermilch
  • 1 Tl Salz
  • ein wenig frisch gemahlener Pfeffer
  • 145 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 EL gehackte Petersilie

Backofen auf 180 Grad Umluft v

orheizen. Feta kleinbröseln. Öl, Eier, Buttermilch, Salz, Pfeffer verquirlen und  mit Mehl und Backpulver verrühren. Zum Schluss den Feta, die Tomaten und Petersilie unterrühren. In Mini-Muffinformen füllen und 12-15 Minuten backen. Abkühlen lassen.

 

  • 200 g Frischkäse
  • bisschen Zitronensaft
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 110 g Quark
  • 45 g Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer
  • getrocknete Tomaten und Schnittlauch zur Deko

Alle Zutaten gut miteinander verrühren und mit einem Spritzbeutel auf die Cupcakes spritzen. Mit getrockneten Tomaten und Schnittlauch garnieren.

IMG_3246

 

Toffifee-Brownies

  • 100 g Schokolade
  • 80 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1 El Backkakao
  • 2 Eier
  • 100 g braunen Zucker
  • Salz
  • 4 El Milch
  • 12 Toffifees

Schokolade und Butter in einem Topf langsam schmelzen lassen. Mehl, Backpulver, Kakao und Salz mischen. Eier und Zucker 5-8 Minuten schaumig schlagen. Flüssige Schokoladenbutter und Milch unter die Eier-Zucker-Masse rühren. Mehlmischung unterrühren. Im Backofen bei 160 grad 6-8 Minuten backen. Sie sollten noch ein wenig weich sein. Dann rausnehmen und schnell jeweils ein Toffifee reindrücken. Man kann da übrigens variieren, ich habe auch schon Giotto oder Rocherkugeln reingedrückt.

 

IMG_3250

 

Cupcakes mit Erdbeer-Rhabarber-Füllung (12 Stück):

Cupcakes-Grundteig:

  • 80 g Butter
  • 280 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 240 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • Salz
  • 2 Eier
  • 240 ml Milch

Butter, Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver  und Salz zu einem krümmeligen Teig rühren. Eier und Milch miteinander verquirlen und langsam unter die Masse rühren. In Muffinförmchen füllen und bei 170 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen (Stäbchentest machen). Abkühlen lassen.

 

Erdbeer-Rhabarber-Füllung:

  • 150 g Rhabarber
  • 150 g Erdbeeren
  • 70 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL Wasser

Den Rhabarber schälen und in kleinen Stücken schneiden. Die Erdbeeren ebenfalls in kleinen Stücken schneiden und zusammen mit dem Rhabarber kochen, bis der Rhabarber weich ist. Dann alles mit dem Mixstab pürieren. Speisestärke und Wasser miteinander verrühren und dazugeben. Weiter köcheln lassen, bis die Masse eindickt. Auskühlen lassen.

Aus den ausgekühlten Muffins einen Deckel ausschneiden und 1 Teelöffel Rhabarber-Erdbeer-Masse einfüllen. Den Deckel wieder drauflegen.

 

Frosting:

  • 400 g Mascarpone
  • 300 g Sahne
  • 30 g Puderzucker
  • 1-2 EL Rhbarber-Erdbeer-Füllung

Die Sahne halbsteif schlagen. Mascarpone mit Puderzucker und Erdbeer-Rhabarber-Masse verrühren. Sahne vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben. Alles in einem Spritzbeutel einfüllen und auf die Cupcakes spritzen. Mit einer halben Erdbeeren garnieren.

 

IMG_3252

 


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s