Hanuta-Muffins


HanutamuffinsHeute morgen habe ich ein Rezept für Hanuta-Muffins gesehen, und mittags schon ausprobiert. Ich finde sie sehr lecker, sehr schokoladig und knusprig durch die Waffel der Hanuta. Man muss nur die Hanuta zurechtschneiden, so dass sie auf den Boden einer Muffinform passt. Der Teig ist schnell zusammengerührt und die Muffins sind in 25 Minuten fertig. Also etwas für Leute, die nicht viel Zeit haben oder überraschend Besuch kriegen.

Hier folgt das Rezept:

  • 12 Hanutas
  • 280 g Mehl
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 200 ml Milch
  • 2 Eier
  • 140 g Zucker
  • 100 g weiche Butter

Die Hanutas so zurechtschneiden, dass je eine in einer Papiermuffinform passt. Ich habe Rauten geschnitten. Die Ecken beiseitestellen.

Eier, Zucker und Butter schaumig schlagen, Mehl und Backpulver vermischen und mit der Milch abwechseln unter den Teig rühren. Die Hanutaecken unter den Teig vermengen.

 

Bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca. 25 Minuten backen.

 


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s