Himbeer-Charlotte (100. Beitrag!)


Für meinen 100. Blogeintrag wollte ich was besonderes machen. Ich wollte schon lange eine hübsche Chalotte backen, und jetzt gab es endlich den passenden Anlass. Ich bin selber total erstaunt, wie schön sie geworden ist :-)! Und so schwer zu backen, war sie auf keinen Fall, wie sich manche bestimmt vorstellen. Ich hatte zufällig Löffelbisquits aus Frankreich, die sind breiter, weicher und viel hübscher wie die normalen italienischen Bisquits.

Charlotte

Boden:

  • 2 Eier
  • Salz
  • 50 g + 200 + 2 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 75 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Himbeerkonfitüre
  • ca. 30 Löffelbisquits
  • 14 Blatt Gelatine
  • 500 g Naturjoghurt
  • 1 kg Speisequark
  • 650 g TK-Himbeeren
  • weisse Kuvertüre

26 cm Springform mit Backpapier auslegen. Eier trennen, Eiweiss und eine Prise Salz steif schlagen, dabei 50 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln unterschlagen. Mehl und Backpulver daraufsieben, unterheben. In die Form streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 150 Grad 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Tortenboden auf eine Tortenplatte setzen. Konfitüre glatt rühren, auf den Boden streichen. Einen Tortenring auf ca. 28 cm ziehen, um den Boden stellen. Ca. 28 Löffelbiquits an einem Ende um ca. 1,5 cm kürzen und mit dem gekürzten Ende nach unten zwischen Tortenring und Boden stellen, dabei den Tortenring evtl. kleiner ziehen, sodass die Bisquits direkt am Rand stehen. Rest Löffelbiquits und die abgeschnittenen Enden klein schneiden.

14 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark, 200 g Zucker und 2 Päckchen Vanillezucker verrühren. Gelatine ausdrücken, und bei schwacher Hitze auflösen. 3 EL Quarkcreme einrühren, dann unter den Rest Creme rühren. Joghurt sofort unterheben. Löffelbisquitstücke und 300 g Beeren unaufgetaut in die Creme heben. Auf den Tortenboden streichen. Ca. 4 Stunden kühl stellen.

350 g Beeren mit 2 EL Zucker bestreuen und auftauen lassen. 200 g der gezuckerten Himbeeren pürieren und durch ein feines Sieb streichen, und auf den Tortenboden geben. Mit restlichen Himbeeren und weisse Schokoladenraspeln dekorieren.

Charlotte1 Foto


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s