Himbeer-Joghurt-Torte


Ich habe das Rezept für diese Torte von meinem ehemaligen Arbeitskollegen Tobi zugeschickt gekriegt. Er schrieb, es sei sein Lieblingskuchen und dass ich den unbedingt mal backen müsste. Habe ich auch gemacht, sogar zwei Mal diese Woche. Beim ersten Mal habe ich aber leider etwas falsch gelesen, und anstatt Götterspeise, rote Grütze unter die Himbeeren gemischt. Tja und die rote Grütze hat leider die Himbeeren nicht zusammengehalten, und als ich der Tortenring weg war, purzelten all die schönen Himbeeren vom Kuchen runter. Dann habe ich das Rezept nochmal gelesen und mein Lesefehler entdeckt. Gestern habe ich ihn dann richtig gebacken, und alles hielt bombenfest :)! Meine Nachbarin hatte uns heute zu ihrem Geburtstag zum Brunch eingeladen und da habe ich den Kuchen mitgenommen. Und was soll ich sagen, er war total schnell weggegessen!!!

Rezept:

  • 2 Eier
  • 120 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 4 EL Milch
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 10 Blatt Gelatine
  • 500 g Joghurt
  • 200 g Zucker
  • Saft von einer Zitrone
  • 500 ml Sahne
  • 1 Pck. Götterspeise, Himbeere
  • 4 EL Zucker
  • 500 g TK-Himbeeren

Backofen auf 175 Grad vorheizen. Eier trennen und Eiweiss steif schlagen. Butter mit Zucker, Vanillezucker, Eigelbe und Milch schaumig rühren, Mehl mit Backpulver mischen. Eischnee unterziehen.

Teig in die Form füllen, 15 Minuten backen. Gelatine in Wasser einweichen, in einem kleinen Topf unter rühren auflösen. Joghurt mit Zucker und Zitronensaft verrühren. 1 EL mit Gelatine mischen, Rest unterziehen. Sahne steif schlagen, unterheben.

Tortenring um den abgekühlten Kuchen legen, Joghurtmasse einfüllen, 1 Stunde kalt stellen. Götterspeise nach Packungsangabe, aber nur mit 1/4 l Wasser zubereiten, TK-Himbeeren unter die noch heisse Masse mischen. Auf die Joghurtschicht verteilen. Gut 3 Stunden kaltstellen (ich mache es lieber über die Nacht).


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s