Geburtstagskuchen Nr. 2.: Piratenschatztruhe


Heute haben wir den Kindergeburtstag meines Sohnes gefeiert. Und wie letztes Jahr war das Motto wieder Piraten, also musste ein Piratenkuchen her. Da ich letztes mal ein Piratenschiff gebacken hatte, gab es jetzt eine Schatztruhe. Die Basis bildete ein Marmorkuchen, von dem ich das obere Teil abgeschnitten habe. Den unteren Teil habe ich mit Schokoladenguss einbepinselt, und mit Kaubonbon-Goldmünzen gefüllt. Ein paar weisse Schaummmäuse, eine Plastikspinne und natürlich noch die Piraten als Deko drumherum und die Schatztruhe ist fertig.

Rezept für den Marmorkuchen:

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 350 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 g Joghurt + 2 EL
  • 2 EL Kakaopulver
  • 100 g Zartbitterschokolade

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät richtig schaumig schlagen. Eier einzeln lange unterrühren, bis die Masse richtig hell und dickschaumig ist. Mehl und Backpulver vermischen und mit dem Joghurt abwechselnd unter die Eimasse rühren.

Den Teig teilen, und eine Hälfte in die Form füllen. Unter die andere Hälfte die Schokolade, Kakaopulver und 2 EL Joghurt rühren. Beide Hälften mit einer Gabel spiralförmig unterziehen.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s