Babyalarm!!!


Gestern haben wir (unsere tolle Mädelsrunde) eine streng geheime Babyparty geschmissen. Zwei von unseren Mädels sind hochschwanger (das heisst kurz vor dem Termin) und wir dachten, es wäre eine tolle Idee, so eine Art Babyparty zu veranstalten mit Geschenken und leckeres Essen. Die tolle Wäscheleine hatte meine Freundin Steffi aufgehängt und die Bald-Mamis durften sich alles aussuchen was sie wollten. Es gab auch Geschenke zum auspacken: Newbornwindeln, Popocremes, Stilltee (den fand ich schon immer furchbar), Duschgels und Schnuller. Natürlich gab es auch ein kleines Büffet, welches Steffi und ich gezaubert hatten: Steffi hatte Blätterteigschnecken mit Ricotta und Oliven und Schafskäse- und Auberginencreme gemacht. Ich hatte Tapas-Häppchen, kalte Gurken-Advocadosuppe, Käsekuchen-Cakepops und Ricottacreme auf Himbeeren mit Honignüsse vorbereitet. Vor allem der Nachtisch kam sehr gut an, und ich wurde von den Mädels gebeten, den hier reinzustellen. Also hier kommen die Rezepte:

Tapas-Häppchen:

  • 2 Eier
  • 75 g Zucker
  • 1/8  Öl
  • 220 g Mehl
  • 120 g Kichererbsenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4  Milch

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine quadratische Springform einfetten und mit Mehl ausstreuen. Eier und Zucker mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Das Öl langsam in feinem Strahl unter ständigem Weiterschlagen dazugiessen. Beide Mehlsorten, Backpulver, Salz und Milch unter die Ei-Öl-Masse rühren. Den Teig in die Form füllen und ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und auf ein Brett stürzen. Den Kuchen einmal wagerecht durchschneiden. Die untere Hälfte mit Ajvar (ich hatte Frischkäse genommen, weil eine Fast-Mami nicht gerne scharf isst) bestreichen, die obere Hälfte wieder draufsetzen. Dann vorsichtig in kleine Würfel schneiden.

Abwechselnd Stückchen von eigelegten Tomaten, Oliven, Basilikumblätter, kleine Tomaten und Schafskäse auf Zahnstochen stecken und damit den Kuchen belegen.

Gurken-Advocado-Suppe (Thermomix-Rezept)

  • 1000 g Gurken, in Stücken
  • 2 Advocados
  • 60 g Zitronensaft
  • 2-3 EL geriebene Zitronenschale
  • 2-3 TL Salz
  • 450 g Joghurt
  • 15 g Senf
  • 45 g weisser Balsamico
  • 200 g Wasser

Gurke in den Mixtopf geben und 10 Sek/Stufe 5 zerkleinern. Advocados halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen und in den Mixtopf geben. Zitronensaft, -schale und Salz und 10 Sek/Stufe 6 pürieren. Joghurt, Senf, Balsamico und Wasser zugeben und 20 Sek/Stufe 6 verrühren. Suppe mindestens 1 Stunde kaltstellen. Die tolle Idee mit den kleinen Fläschchen hatte ich von einem guten Freund gekriegt😉.

Käsekuchen-Pops

  • 150 g Butterkekse, in der Küchenmaschine gemahlen
  • 250 g Frischkäse
  • 30 g Puderzucker
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 TL Vanillezucker
  • 50 g geschmolzene weisse Schokolade

Den Frischkäse, Puderzucker, Zitronensaft und Vanillezucker cremig schlagen. Die Hälfte der Kekskrümel zugeben und kurz unterrühren. Die Masse für 2 Stunden in den Kühlschrank fest werden lassen. Anschliessen mit feuchten Händen Kugeln formen und in die übrigen Kekskrümel wälzen. Schokolade schmelzen, die Lollipops-Sticks kurz reintauchen und in die Kugeln stecken. Die fertigen Cakepops bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

Ricottacreme auf Himbeeren mit Honignüsse

  • 100 g gemischte Nüsse
  • 3 EL Akazienhonig
  • 250 g Himbeeren (frisch oder TK)
  • 5 EL Zucker
  • 200 g Vollmilchjoghurt
  • 250 g cremiger Ricotta

Die Nüsse grob hacken, in einer Pfanne kurz rösten und mit dem Honig mischen. Himbeeren mit 2 EL Zucker bestreuen und ca. 30 Minuten ziehen lassen, bis sich Saft gebildet hat. Dann mit einer Gabel leicht zermusen. Joghurt, Ricotta und 3 EL Zucker verrühren. In Gläser schichten.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s