Pfirsich-Quark-Torte


Gestern hatte ich mal Lust auf eine leichte Sommertorte, da kam diese leckere Pfirsich-Quark-Torte gerade richtig. Dünnen Bisquitboden, Pfirsiche und eine Quark-Sahne-Creme. Übrigens habe ich zum ersten Mal Gelatinepulver genommen und es war super-easy damit. Einfach in die Creme einrühren…fertig. Probiert es einfach aus!

Boden:

  • 75 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker (oder 1 Päckchen)
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für den Boden die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, dann die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und Salz mischen und ebenfalls unterrühren. Den Teig in einer Springform geben und bei 200 Grad Ober/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Belag:

  • 1 Dose Pfirsiche
  • 500 g Quark
  • 4 EL Zucker
  • 2 Becher Sahne
  • 1 Pck Gelatinepulver

Die Pfirsiche abtropfen lassen, (dabei ein wenig Saft abfangen) und in dünnen Scheiben schneiden. Auf den abgekühlen Teig verteilen. Den Quark mit der Sahne, dem Zucker und 3 EL Saft verrühren. Das Gelatinepulver zum Schluss reingeben und mit dem Handrührgerät zusammenmischen. Die Masse auf die Pfisiche geben und im Kühlschrank mindestens 3 Stunden kühlen. Noch eine kleine Anmerkung am Rande: Ich habe den Boden nach dem Backen vom Backpapier gelöst und auf eine Kuchenplatte gelegt. Dann habe ich einen Tortenring darumgelegt und dann die Pfirsiche und die Quarkcreme darauf verteilen. Nach dem Kühlen mit einem Messer langsam vom Tortenring lösen.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s