Deutschland 1-0 Portugal (Pasteis de Nata)


Gestern Abend hatte Deutschland ihr erstes EM-Spiel gegen Portugal. Aus diesem Anlass werde ich zu jedem Deutschlandspiel, ein Gericht aus dem gegnerischen Land zubereiten. Also habe ich diesmal im Internet nach einem portugiesischen Gericht gesucht und bin auf diese Pasteis de Nata gestossen. Das sind Puddingtörtchen aus Blätterteig und Vanillecreme. Dieses Rezept habe ich von backeifer:

  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 TL Butter
  • 300 ml Milch
  • 140 g Zucker
  • 1 EL Mehl
  • 1 Prise Salz
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Ei
  • 3 Eigelbe

Ein Muffinblech gut mit Butter einfetten. Aus dem Blätterteig mit einem Glas Kreise von ca. 8 cm ausstechen und diese in die Vertiefungen des Muffinblechs reinlegen. Ich habe die Muffinbleche bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank gelegt.

Butter und Milch aufkochen. Zucker, Mehl und Salz vermischen, in die Milch reinrühren und noch einmal aufkochen. Von der Herdplatte nehmen und die Eier und das Vanillemark gut reinrühren. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Jetzt die Vanillecreme in die Blätteigmulden reingiessen. Bitte nicht zu voll machen, sonst laufen sie über. Wenn der Backofen vorgeheizt ist, die Törtchen reingeben und ca. 14 Minuten backen.

Auskühlen lassen und mit ein wenig braunen Zucker bestreuen und mit einem Brenner karamelisieren.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s