Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes


Ich habe dieses Rezept schon vor längerer Zeit bei Moey´s kitchen entdeckt und heute endlich nachgebacken. Diese Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes sind so was von lecker, die habe ich bestimmt nicht zum letztem mal backen. Der Teig ist ganz locker und schokoladig und schmecken fast original wie Schwarzwälder Kirschtorte. Da ich nicht so gerne Alkohol im Kuchen mag, und auch wegen der Kinder, habe ich kein Kirschwasser auf den Boden getan.

Hier ist das Rezept:

  • 80 g Zartbitterschokolade
  • 40 g Butter
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 250 ml Sahne
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 Glas Kischen

In einem kleinen Topf die Schokolade mit der Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. 3 Eier trennen und das Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und zu glänzendem Eischnee aufschlagen. Die Eigelbe einzeln unterrühren und die Schokoladen-Buttermischung gründlich untermischen.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Masse sieben. Locker unterrühren. Den Teig in die Mulden einer Muffinform einfüllen. Bei 150 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen.

Die Muffins abkühlen lassen, dass aus der Form lösen und mit einem Messer halbieren. Die Kirschen mit Speisestärke und Vanillezucker einkochen lassen und einen Esslöffel auf den unteren Teil der Muffins verteilen. Muffindeckel drauflegen.

Die Sahne mit dem Vanillezucker und einem Päckchen Sahnesteif vermischen und steif schlagen. Je ein oder zwei Esslöffel auf jeden Muffin verteilen und mit Raspelschokolade verzieren.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s