Eine Torte für Sandra


Ich habe wieder eine Fondanttorte für ein Geburtstag gebacken. Sie besteht aus einem hohen Bisquitboden mit einer Himbeer-Sahne-Füllung. Überzogen ist sie natürlich mit einer Fondantdecke. Diesmal habe ein neues Bisquitrezept ausprobiert, und das Ergebnis konnte sich sehen lassen: ein hoher, luftiger Boden kam heraus.

Rezept:

  • 6 Eier
  • 240 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 180 g Mehl

Die Eier mit Zucker und Vanillezucker auf höchster Stuffe 10 Minuten schaumig schlagen, und dann nur kurz das Mehl unterrühren. Bei 160 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen.

Füllung:

  • 250 g TK-Himbeeren
  • 2 Blatt Gelatine
  • 250 ml Rama Cremfine oder Schlagsahne

Die Himbeeren weich kochen und durch ein Sieb passieren. Gelatine im kalten Wasser ausdrücken und in die noch warmen Himbeeren einrühren. Sahne steif schlagen und unter die Himbeeren mischen. In Kühlschrank stellen bis die Creme ein wenig festern geworden ist.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s