Jamies Tiramisu


Vor ca. 5 Jahren habe ich mir das Jamie Oliver Buch „Genial Italienisch“ gekauft. Ich fand es zwar schön anzuschauen, aber daraus gekocht habe ich bis heute gar nichts. Ich habe so etwa 55 Kochbücher, und es gibt einige davon, aus denen ich nix ausprobiert habe. So war das mit dem „Genial Italienisch“ auch, bis heute. Zwar habe ich ein gutes Tiramisu-Rezept, aber für heute Abend wollte ich mal ein neues ausprobieren. Es ist ein ganz einfaches Rezept, in dem keine Eier reinkommen, womit viele Menschen so ihre Problemen haben. Es schmeckt zwar anders wie das klasische Rezept, aber doch auch sehr lecker.

  • 250 ml heisser Kaffee
  • ca. 15 Löffelbisquits
  • 4 EL Zucker
  • 500 g Mascarpone
  • 2 Vanilleschoten
  • 140 ml Sherry
  • 100 g dunkle Schokoladenspäne

In einer Form werden die Löffelbisquits nebeneinander gelegt. Den Kaffee mit 2 EL Zucker süssen und die Löffelbisquits damit übergiessen. Den Mascarpone in einer Schüssel mit dem Handrührgerät geschmeidig rühren und dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen.

Die Vanilleschoten längs aufschlitzen, in die Mascarponecreme einrühren und langsam den Sherry dazugiessen. So lange rühren, bis die Creme eine glänzende Konsistenz hat. Anschliessend wird sie auf die Löffelbisquits verteilt und mit Schokospäne garniert.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s