Rolo-Cupcakes


Irgendwie hat mir alles, was ich letzte Woche zubereitet habe, nicht so gut gefallen, dass ich es präsentieren wollte.
Und gestern habe ich mir dann lange überlegt, was ich heute backen könnte. Es sollte etwas besonderes sein, das sich richtig zu bloggen lohnt.
Dieses Rezept für die Rolo-Cupcakes von www.ohhhmhhh.de habe ich schon seit Monaten gespeichert, und heute habe sie endlich nachgebacken.
Wer kennt die Rolos noch?
Ich habe die früher päckchenweise gegessen, diese leckeren, weichen Karamellbonbons.
Gestern Abend, habe ich die Rolos eingefroren und mich heute morgen ans Backen gemacht. Alles lief glatt, bis ich das Frosting zubereiten wollte. Irgendwie war es viel zu flüssig und ließ sich nicht schön auf die Cupcakes auftragen.
Na ja, schlussendlich landete das erste Frosting im Müll und ich probierte es nochmal, diesmal erfolgreicher. Denn diesmal gelang das Frosting perfekt!. Und die übrigen Rolos? Landeten alle in meinem Mund!


One thought on “Rolo-Cupcakes

  1. Also, abgesehen davon, dass sich einer dieser kleinen Augenschmause unheimlich gut auf meinem Schreibtisch präsentiert hat, konnte ich nach ca. 2h (gefühlten 10…) dem kleinen Kerl nicht mehr widerstehen!
    Und er schmeckt genauso wie er aussieht: LEGGAH!

    PS: was gibt es nächste Woche?😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s