Husarenkrapfen


Also wie schon erwähnt, ich liebe Marmeladenplätzchen…und deswegen habe ich heute Husarenkrapfen gebacken, die backe ich jedes Jahr. Das Rezept ist jedes Jahr das gleiche und sie sind wirklich so einfach zu machen, man braucht sie nicht ausrollen oder ausstechen, sondern nur Kugeln formen, ein Loch mit einem Kochlöffelstiel machen und Marmelade einfüllen.

  • 300 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 TL selbstgemachter Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 150 g Butter

Der Teig muss so ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen. Dann wie oben geschrieben, kleine Kugeln formen, auf ein Backblech setzen und kleine Löcher mit einem Kochlöffel reindrücken. Und dann die Lieblingsmarmelade reinfüllen. Nach dem Backen (Umluft 175 Grad, 12 Minuten), gleich mit Puderzucker bestäuben.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s