italienische Amarettini


Im aktuellen „Lecker“ Heft war dieses Rezept für italienische Amarettini drin, dass ich  gestern unbedingt ausprobieren wollte. Es roch in der ganzen Küche nach Marzipan…ich habe gestern den Teig gemacht, die Kugeln geformt und die ganze Nacht im kalten Backofen ruhen lassen. Heute morgen habe ich sie dann bei 150 Grad Umluft 20 Minuten gebacken. Sie sind echt gut geworden, aber wie erwähnt, man muss Marzipan mögen. Also hier ist das Rezept, für die die es ausprobieren wollen:

  • 450 g Puderzucker
  • 450 g gemahlene Mandeln
  • 4 Eiweiss
  • 1 Fläschchen Bittermandelaroma

Nach dem Backen habe ich die Amarettini mit Puderzucker bestäubt.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s