Tiramisu Cupcakes mit Mascarpone Frosting


Auf meiner Nachkochliste habe ich diese Tiramisu Cupcakes von Miris Kitchen gespeichert. Da wir heute Abend zu einem Geburtstag eingeladen sind, war das die Gelegenheit sie nachzubacken und mitzunehmen. Ich mache sehr oft das klassische Tiramisu, aber Tiramisu Cupcakes habe ich noch nie gemacht. Ich habe nach dem herzhaften Essen (es war Grillen…ja im November!) meine Kuchenplatte auf den Tisch gestellt und die Cupcakes waren alle ruckzuck weg!

Für 12 Cupcakes:

  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 40 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 40 g Butter
  • 2 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 60 g Zucker

Für den Teig Mehl, Backpulver und Salz mischen. Die Milch mit der Vanilleschote und dem ausgekratzten Mark der Schote erhitzen. Butter dazugeben, schmelzen und leicht abkühlen lassen. Ei, Eigelb und Zucker sehr schaumig schlagen. Das Mehl auf drei Mal abwechselnd mit der Milch unterrühren. Die Formen jeweils zu ¾ mit Teig füllen und bei 180°C 20 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Auskühlen lassen.

Zum Tränken:

  • 30ml starker Kaffee
  • 10ml Amaretto
  • 20g Zucker

Den Kaffee, Amaretto und den Zucker zusammen erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Mischung am besten mit einer Spritze oder Pipette in die Cupcakes spritzen.

So und jetzt hatte ich ein kleines Problem, bei Miri bestand das Frosting aus geschlagener Sahne, Mascarpone und Puderzucker. Ich hatte leider keine Sahne da…was nun…na ja da habe ich einfach nur die Mascarpone mit dem Puderzucker verrührt und als Frosting draufgespritzt. In mein Tiramisu kommt ja auch keine Sahne! Mein Fazit: die Cupcakes waren lecker, aber an einem klasisschen Tiramisu kommen sie nicht ganz ran.


2 thoughts on “Tiramisu Cupcakes mit Mascarpone Frosting

  1. Hallo Simona,

    schön, dass die Cupcakes geschmeckt haben. Ich würde dir trotzdem empfehlen das Frosting mit Sahne zu machen, dann wird es luftiger und schmeckt nicht ganz so schwer. Probier es einfach mal aus, vielleicht kommt es ja dann doch noch an ein Tiramisu ran😉

    LG
    Miri

    1. Hallo Miri,

      ich denke du hast Recht, nächstes mal werde ich es so machen, leider kam mir die Idee so spontan, und hatte ja keine Sahne mehr im Haus. Aber ich werde sie nochmal backen.

      Gruß
      Simona

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s