Muschelnudeln mit Hackfleisch und Spinat


Ich hatte heute frischen Spinat in meiner wöchentlichen Bio-Gemüsekiste. Ehrlich gesagt, finde ich den viel, viel leckerer wie TK-Spinat. Und zu Nudeln schmeckt er sowieso superlecker. Und da ich noch grosse Muschelnudeln in meinem Vorratsschrank hatte, gab es diese zum Abendessen mit Hackfleisch und Spinat gefüllt, bedeckt mit einer Bechamelsosse mit Ricotta.

Ich habe die Muschelnudeln in Salzwasser 15 Minuten gekocht, und in einer Auflaufform gelegt. In einer grossen Pfanne habe ich eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe in Olivenöl glasig gedünstet, dann das Hackfleisch krümelig angebraten. Zum Schluss kam der Spinat in die Pfanne und nach 5 Minuten war er in sich zusammengefallen. Ich habe noch zwei Esslöffeln Creme Fraiche in die Masse gerührt und mit Salz und Pfeffer gewürzt.

In einen kleinen Topf habe ich zwei Esslöffel Butter schmelzen lassen und zwei Esslöffel Mehl mit dem Schneebesen glatt gerührt. Langsam kamen 250 ml Gemüsebrühe hinzu und noch so viel Milch, dass die Sosse nicht zu dick wurde. Zum Schluss habe ich 250 g Ricotta in die Bechamelsosse eingerührt. Die Sosse habe ich über die Nudeln gegossen und bei 200 Grad ca. 25 Minuten überbacken. War sehr lecker!!!

Ich hoffe nächste Woche gibt es wieder frischen Spinat in meiner Kiste…:)


One thought on “Muschelnudeln mit Hackfleisch und Spinat

  1. Hallo Simona,
    das Gericht habe ich am Samstag nach gekocht. Da ich die tollen Nudeln nicht hatte, habe ich daraus eine Lasagne gemacht. War sehr lecker!
    Viele Grüße
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s