Butterkuchen mit Pflaumenmus


Ich hatte noch ein letztes Glas selbstgemachten Pflaumenmus und da es keiner essen wollte, habe ich gedacht, ich backe damit einen Kuchen, der wird immer gegessen! Ich wollte schon seit längerem einen Butterkuchen backen und hatte noch dieses passende Rezept aus einer älteren Ausgabe der „Lecker“.

Also stellte ich einen Rührteig aus folgenden Zutaten her:

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Teel. selbstgemachten Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • 4 Eier
  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 150 ml Milch
  • 1 Tafel Nougatschokolade (im Rezept war Marzipan angegeben, aber ich mag das nicht so gerne, also habe ich einfach eine Tafel Schokolade kleingemacht und untergerührt)

Dann habe ich kleine Vertiefungen mit dem Löffel in den Teig reingedrückt und Pflaumenmus eingefüllt.

Darauf kommt eine Mandelmasse hergestellt aus:

  • 125 g Butter
  • 200 ml Sahne
  • 100 g Zucker
  • 200 g Mandelblättchen

Die ersten drei Zutaten in einen kleinen Topf zusammenrühren und 5 Minuten köcheln lassen. Dann Mandeln einrühren und alles schön auf den Kuchen verteilen. Bei 150 Grad ca. 25 Minuten backen.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s