Zitronen-Mohn-Muffins


Heute hat meine Freundin Hanna Geburtstag. Ich habe mir lange überlegt, was ich ihr als Geschenk backe, und da ich die letzten Tagen, in jeder freien Minute auf www.paules.lu verbracht habe, habe ich mich für ihr Rezept für Zitronen-Mohn-Muffins entschieden. Hanna hatte sich mal vor langer Zeit eine Zitronentarte gewünscht (habe mich leider noch nicht rangetraut), und das war die Alternative dazu. Ich habe mir gedacht, hübsch dekoriert und schön in einer Keksdose verpackt macht es was her.

Zutaten:

  • 115 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier, Zimmertemperatur
  • 250 g Vollmilchjoghurt
  • 1 TL Vanillezucker
  • 260 g Weizenmehl
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver (es sollte Natron enthalten)
  • 1 EL Mohn, gemahlen
  • Abrieb einer Zitrone

Glasur:

  • 60 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft

Die weiche Butter in der Küchenmaschine auf höchste Stufe 2 Minuten schaumig rühren. Den Zucker hinzufügen und weiter 4 Minuten rühren, bis eine weisse, luftige Masse entstanden ist. In der Zwischenzeit Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben und mit dem Mohn und Zitronenabrieb vermischen.

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eier in einer kleinen Schüssel leicht verquirlen und in 2 Etappen zu der Butter-Zucker-Mischung geben und jedes Mal gut verschlagen. Eine Stufe herunterschalten und den Joghurt mit dem Vanilleextrakt und Zitronenöl hinzufügen. Schlussendlich auf kleinster Stufe die Mehlmischung kurz unterrühren.

In den Backofen schieben und 20-22 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Die Muffins sollten nicht zu lange backen, da sie sonst trocken werden.

Aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen.

Währenddessen für die Glasur den Puderzucker in eine kleine Schüssel sieben und mit dem Zitronensaft verrühren. Die Muffins aus der Form nehmen, auf ein Kuchengitter geben und mit der Glasur bepinseln.


One thought on “Zitronen-Mohn-Muffins

  1. Hallo Simona, herzlich Willkommen in der Foodblogszene. Ich freue mich sehr über deine Begeisterung was mein Blog betrifft und dass du dich gleich ans Nachbacken gemacht hast. Die Muffins sind wirklich sehr lecker. Ganz liebe Grüsse aus Luxemburg und Danke fürs Verlinken😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s