ein gemütlicher Abend…


Wer mich kennt, weiss, ich mag die kalte Jahreszeit nicht. Wenn die Temperatur draussen unter 10 Grad sinkt, würde ich am liebsten drinnen bleiben und überhaupt nicht rausgehen. Das Einzige was ich am Herbst und Winter mag, sind die Abende, wenn es dunkel wird, man Kerzen anzündet (im Winter habe ich einen grossen Verbrauch an Kerzen) und es ein gemütliches Essen wie Raclette, Käse- oder Fleischfondue gibt. So einen gemütlichen Abend hatten wir gestern mit Freunden. Es gab vorweg einen leckeren Feldsalat mit Pinienkerne, Ziegenkäse im Speckmantel und frischen Feigen. Das Dressing dazu bestand aus Olivenöl, Senf, Honig, weissen und dunklen Balsamicoessig.

Dann gab es lecker Raclette…das erste in dieser Saison.

Als Nachtisch gab es ein Keks-Karamell-Parfait:

  • 80 g weiche Karamellbonbons (Sahne Muh-Muhs)
  • 4 Cookies mit Schokostückchen
  • 400 g Sahne
  • 1 Ei
  • 2 EL + 25 g Puderzucker

Eine kleine Kastenform (20 cm) mit Frischhaltefolie auslegen. Ich lege zwei Lagen rein, eine quer und eine längs. Bonbons und Cookies getrennt klein hacken. 50 g Sahne in einen Topf erwärmen und die Bonbons darin schmelzen lassen. Cookies unterheben. Ei trennen und Eiweiss steif schlagen, dabei 2 EL Puderzucker einrieseln lassen. 350 g Sahne steif schlagen. Eigelb mit 25 g Puderzucker schaumig rühren. Karamellmasse unterheben. Nacheinander die Sahne und dann das Eiweiss unterheben. Parfaitmasse in die Kastenform einfüllen, mit den Folienenden zudecken und für mindestens 4 Stunden einfrieren.

10 Minuten vor dem Servieren aus der Form stürzen.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s