Apfeltarte mit Streuseln


Wer mich gut kennt, weiss, dass ich die Bücher von Leila Lindholm liebe! Da sind so viele tolle Rezepte, dass ich ihre Bücher jeden Tag anschauen könnte. Ich habe natürlich auch ganz viele Sachen ausprobiert und bis jetzt war auch alles ganz toll. In ihrem Buch „Backen mit Leila“, gibt es eine Blaubeertarte mit Streuseln, die wollte ich schon lange mal ausprobieren. Da ich heute keine Blaubeeren hatte, dafür viele Äpfel, hab ich gedacht, ich kann ihr Rezept ein wenig umwandeln:

Teig:

  • 240 g Mehl
  • 30 g Puderzucker
  • 150 g Butter
  • 1 Ei
  • 1/2 EL kaltes Wasser

Teig muss eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Damit eine Tartenform auskleiden und mit einer Gabel einstechen. Bei 175 Grad 10 Minuten vorbacken. Danach habe ich ein wenig Quittengelee drauf gestrichen (hab gedacht es passt gut, aber Aprikosen- oder Pfirsichmarmelade würde auch passen). Inzwischen habe ich 2 grosse Äpfel geschält, in Scheiben geschnitten und anschließend auf den Teig verteilt.

Streuseln:

  • 75 g Butter
  • 75 g Haferflocken
  • 100 g Zucker

Die Butter in einen Topf schmelzen und mit Haferflocken und Zucker vermischen. Ein wenig abkühlen lassen und dann auf die Äpfel verteilen. In Ofen noch 25 Minuten weiterbacken. Am besten noch warm essen!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s